Gastblog von Familysnak – Es grünt so grün…das ganze Jahr!

image1-png-2-kopie

Familysnak (http://www.familysnak.ch) hat Plantui getestet und einen Blog über die Erfahrungen geschrieben. Witzige und spannende Meinungen von Kids inklusive! Uns hat es so gut gefallen, dass wir den Blogpost als „Gastblog“ aufgenommen haben… Originalblog unter: https://www.familysnak.com/single-post/2017/03/29/Es-gr%C3%BCnt-so-gr%C3%BCndas-ganze-Jahr

Es grünt so grün…das ganze Jahr!

Mit dem schönen Wetter sind die ersten Frühlingsgefühle da, Schmetterlinge und Bienen fliegen bereits, mich zieht’s raus. Endlich wieder unter freiem Himmel ohne dick eingepackt zu sein mit warmen Sonnenstrahlen auf der Nase. Meine Kids haben das Gartenzeug schon rausgeholt und bearbeiten, sehr zu meiner Freude, den Rasen. Er ist jetzt löchrig.

Auch mein Garten ruft, ich möchte Setzlinge kaufen und alles Mögliche ansähen. Okay Garten ist zu viel gesagt, das Hochbeet ruft. Nun aber eins nach dem andern. Die Nächte sind noch kalt und der Morgen frisch. Auf das Gärtnern draussen muss ich wohl noch etwas warten. Aber nur auf das draussen.

 Richtig gelesen. Drinnen kann ich jetzt das ganze Jahr über gärtnern. Naja, gärtnern ist wohl etwas übertrieben. Mit dem Kapselsystem von Plantui habe ich mein Garten auch im Winter. Drinnen. Nein, keine Kaffeemaschine die Kräuter statt Kaffe macht. Wobei. Maschine schon, Kapseln auch. Es dauert einfach viel länger als mein geliebter Kaffee. Zum Glück. Ohne Kaffee würde ich den Tag kaum überstehen. Aber um Kaffee geht’s hier eigentlich nicht.

Mit meinem Designer-Garten, wie ich ihn nenne, kann ich das ganze Jahr über meine Lieblingskräuter, Salate und essbare Blütenpflanzen züchten. In 3-12 Wochen, je nach Art der Pflanze, sind sie erntereif. Kein grüner Daumen? Kein Problem. Um den Wachstums-vorgang zu starten, setze nur die gewünschten Plantui-Kapseln sowie Wasser ein. Den Rest übernimmt Plantui für dich vollautomatisch. Das Beste daran? Ich brauche keine Erde zu schleppen oder umzuwälzen, meine Hände und meine Umgebung bleiben sauber. Zugegeben, ab und zu im Dreck wühlen macht schon Spass.

Ich durfte es ausprobieren. Mein Fazit, weitere Erfahrungen und etwas zu gewinnen nach der Bildanleitung:

64a333_77628c34df80421cad7075909df052ce-mv2_d_1200_1800_s_2

Wie ihr sehen könnt, ist das moderne gärtnern also kinderleicht. Kinderleicht…apropos Kinder…meine Kids mögen gärtnern wirklich. Zuschauen wie das Gemüse oder der Salat wächst, finden sie spannend. Dass ab jetzt auch drinnen etwas wächst, das ganze Jahr finden sie sowieso supercool. „Mami ist das Ufo an?“ „Wann können wir den Salat essen?“ „Wann dürfen wir etwas Neues einsetzen?“ Sie überprüfen die Wachstumsphasen beinahe jeden Tag. Am liebsten aber essen sie wie erwähnt das Selbergezüchtete. Ja, seit Plantui mögen meine Kinder sogar ab und an mal etwas Grünes. Ausser Gurken und Zucchetti, die beiden mögen sie wohl nie. Wie ich soeben in der TV-Show „Wer wird Millionär?“ gehört habe, können selbstgezüchtete Gurken oder Zucchini (sowie alle Kürbisgewächse) den bitteren Giftstoff Cucurbitacin enthalten, welcher tödlich sein kann. Also lassen wir das glaube ich sowieso. Aber zurück zu Plantui.

unbenannt

Noch nicht überzeugt? Pflanzenbabysitter bei Urlaubsabwesenheit? Fehlanzeige. Plantui verfällt in den Urlaubsmodus, wenn man die Hand 10 Sekunden aufs Gerät legt. Das Licht wird so angepasst, dass die Pflanzen fortan nicht mehr so schnell wachsen. Komme ich also aus dem Urlaub zurück, sind sie immer noch geniessbar. Gehe ich z.B. in den Süden in die den Urlaub, kann ich mit meinem angepflanzten Basilikum im Plantui danach zu Hause den genau gleichen Caprese-Salat zubereiten, wie ich ihn dort geniessen durfte. Das Ferien-Feeling mit Plantui ist also gesichert.

unbenannt1

Mein Fazit zu dem „Designer-Garten“? Ich bin begeistert! Das Gerät ist nicht zu gross, sodass es überall Platz hat und sieht toll aus. (Es gibt verschiedene Grössen bzw. mit

3 oder 6 Kapselplätzen). Es ist spannend für Gross und Klein und ganz einfach in der Anwendung. Einzig die Anschaffung des Gerätes hat seinen Preis, die eigenen Kräuter und Salate das ganze Jahr aber wert. Die Gartenmaschine neben der Kaffeemaschine also meine beiden Lieblings-Genussmaschinen.

Facebook Familysnak: https://www.facebook.com/familysnak/?fref=ts

Armando Delle Fave

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.