Tipps und Wissenswertes zu Pflanzensamen

Hast du dich jemals gefragt, was eigentlich in so einem Pflanzensamen steckt und wie aus so einem winzigen Ding eine ausgewachsene Pflanze werden kann? Wie solltest du deine Pflanzensamen lagern und wie kannst du ihnen helfen, erfolgreich zu wachsen? Dieser Blog liefert dir Antworten auf diese Fragen.

seeds21-300x265

 

Ein Samen umschliesst ein kleines Pflanzenembryo, welches bereits erste Blätter, Wurzeln und einen Stiel hat. Ausserdem sind erste Nährstoffreserven für die ganz kleine, heranwachsende Pflanze enthalten. Diese Nährstoffreserven erlauben der Pflanze zu wachsen, bis sie mit Hilfe der Photosynthese ihre eigene Nahrung herstellen kann. Samen benötigen geeignete Bedingungen, um die Keimung zu starten. Sie bleiben für eine lange Zeit lebensfähig wenn sie trocken sind, brauchen aber Feuchtigkeit um die Keimung zu starten. Auch Sauerstoff und eine geeignete Temperatur sind wichtig für den erfolgreichen Keimungsprozess. Manche Samen keimen besser in der Dunkelheit, andere wiederum benötigen Licht dazu. Grosse Samen sollten normalerweise unter einer dünnen Schicht Sand oder Erde gesät werden, welche sie feucht hält. Kleine Samen haben kaum Nahrungsreserven und sollten deshalb sehr nahe an der Oberfläche gesät werden, damit Blätter und Wurzeln schnell wachsen können. Werden die Samen zu tief gesät, gehen ihnen die Nahrungsreserven aus, bevor sie die Oberfläche erreicht haben. Spüren die Samen Licht, wissen sie, dass die Oberfläche nicht mehr weit entfernt ist und können die Keimung sicher starten.

 

IMG_8546-e1465212673887-200x300

 

Manche Samen benötigen erst eine lange, kalte Periode, gefolgt von einer wärmeren, bevor sie die Keimung beginnen. Dieser Mechanismus beschützt sie davor, kurz vor dem Winter zu keimen.

Denken sie daran ihre Samen trocken an einem dunkeln und kühlen Ort zu lagern. Plantui Pflanzenkapseln können einfach im Kühlschrank gelagert werden. Um zu verhindern, dass Feuchtigkeit eintritt, sollte aber sichergestellt werden, dass die Verpackung geschlossen ist.

Hast du schon bemerkt, dass die Gartensalatsamen („Sweet Blond“) gross und orange sind? Der Grund für die seltsame Farbe heisst Pelletierung. Die Samen werden dabei mit einer Hülle umschlossen. Durch das Pelletieren ist das Saatgut in Grösse und Form identisch – dies macht ein mechanisches, aber auch manuelles Säen in der Landwirtschaft einfacher. Die Samen werden dabei mit einem Material pelletiert, welches sich bei Kontakt mit Wasser auflöst. Dabei werden helle Farben verwendet, damit der Landwirt sofort das Ergebnis seiner Aussaat sehen kann. Die orangen Samen in der Kapsel haben also ihre Farbe, weil Plantui professionelle Samen verwendet, wie sie auch in Gewächshäusern eingesetzt werden.

 

seeds3-300x219

 

Manche Samen werden in der Landwirtschaft auch mit Pestiziden oder Fungiziden behandelt. Sie schützen die kleine Pflanze vor Pilzkrankheiten oder Schädlingen. Einige Pestizide sind schlecht für die Umwelt, aber das Beschichten der Samen mit Pestiziden ist umweltfreundlicher, als die Pflanzen später mit Pestiziden zu Besprühen, da die Saatgutbehandlung nur eine sehr geringe Menge von Pestiziden erfordert. Für Plantui Samen werden in keinem Fall Pestizide verwendet. Keep on growing!

Armando Delle Fave

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.